Allgemein

Die neue Vlogger Kamera von Panasonic

25. Juni 2020

Vlogger-Träume werden wahr – die Panasonic G110 vorgestellt

Kaum eine Woche ist es her, da haben wir euch die bis dato besten Komplettsets für Vlogger und Content Creator vorgestellt. Nun reiht sich mit der Panasonic Lumix DC-G110 ein neuer Wettbewerber mit in das Geschehen ein und überzeugt mit vielen kleinen Details. Was uns besonders gut gefällt und welche technischen Raffinessen in der kompakten Systemkamera versteckt sind, dass verraten wir euch im heutigen Beitrag.

Ersteindruck und Ausstattung der G110

Die neue Vlogger Kamera von Panasonic  DC-G110 Kit Version

Was uns direkt auffällt ist die Größe der neuen spiegellosen Systemkamera von Panasonic. Die DC-G110 ist kaum größer als eine gut ausgestattete Kompaktkamera und beherbergt dabei aber ein umfangreiches Paket an Features, die euch den kreativen Freiraum verschaffen tolle Inhalte auch unterwegs zu produzieren. Zunächst wird es die Kamera in drei Kit-Varianten geben, einmal mit dem ultra-kompakten 12-35mm Objektiv, einmal mit zusätzlichen Selfie-Griff und Tischstativ DMW-SHGR1 und ein letztes Kit mit dem bereits genannten 12-35mm Objektiv und zusätzlichem 35-100m Teleobjektiv. Zu den Vlogger Kits aus dem letzten Beitrag gehörten in allen Fällen noch externe Mikrofon-Lösungen dazu, Panasonic hingegen hat sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen, auf das wir später gezielt eingehen wollen.

Der kompakte Body der neue Vlogger Kamera von PanasonicG110 ist ausgestattet mit dem aktuellen 20 Megapixel MFT Sensor, der auch in anderen beliebten Modellen Verwendung findet. Dadurch garantiert Panasonic, dass die Kamera nicht nur im Videobetrieb eine gute Figur macht, sondern auch bei Fotos nicht hinten anstehen muss. Zusätzlich ist im Gehäuse eine elektronische Stabilisierung realisiert worden damit Videos ohne störende Verwacklungen daherkommen.

Die elektronische Stabilisierung arbeitet dabei Hand in Hand mit der optischen Stabilisierung des Objektivs und garantiert ruhige Aufnahmen. Wie alle ambitionierten Vlogging-Kameras hat auch die G110 einen vollständig dreh- und klappbaren LCD Monitor, der mit einer sehr guten Auflösung von 1,84 Millionen Pixel überzeugen kann. Zusätzlich hat der Monitor verschiedene Modi, die dir helfen dein Video noch intuitiver aufzunehmen. Auch der elektronische Sucher (EVF) überzeugt mit einer hohen Auflösung, die selbst bei manch aktuellen Profikameras nicht zu finden ist. 3,68 Millionen Pixel erzeugen ein brillantes und scharfes Bild im Sucher, das die Bildkontrolle zum Kinderspiel macht. Mit das wichtigste Ausstattungsmerkmal ist der Videoaufnahmemodus. Hier überzeugt uns die kleine DSLM von Panasonic mit 4K Videoaufnahmen mit bis zu 30 Bildern pro Sekunde oder Full HD-Aufnahmen mit bis 120 Bildern pro Sekunde. Dadurch sind selbst extreme Zeitlupenaufnahmen möglich und cineastische Effekte wie bei den Profikameras zu erreichen. Von außen betrachtet kommt die Kamera generell sehr reduziert daher und punktet durch klare und einfach zu bedienende Knöpfe und Räder.

Die neue Vlogger Kamera von Panasonic Lumix G110 herausragendes schlankes Design

Was macht die neue Panasonic G110 zur Vlogger-Kamera?

Das Panasonic wirklich großen Wert gelegt hat auf den Selfie-Betrieb der Kamera wird schnell deutlich, wenn man den LCD Display nach vorne klappt. Sofort schaltet die Kamera in einen benutzerfreundlichen Selfie-Modus, der die wichtigsten Einstellungen auf Touch-Bedienfelder am Display platziert. So könnt ihr rasend schnell Effekte wie Haut-Weichzeichner oder Hintergrundunschärfe auswählen und anpassen. Zudem könnt ihr einstellen, dass die Kamera erst eine Aufnahme macht, wenn sie auch tatsächlich ein Gesicht erkennt, somit könnt ich sicherstellen, dass ihr auch tatsächlich Bild seid. Die Belichtung wird dabei für das erkannte Gesicht optimiert und garantiert, dass ihr perfekt abgebildet werdet. Ihr wollt ein Video mit einem Freund oder Partner machen? Kein Problem, denn die G110 kann sogar erkennen, wenn zwei Gesichter im Bild sind und die Auslösung auch auf zwei Gesichter koppeln. Ob die Aufnahme auch wirklich leuchtet erkennt ihr dabei ganz einfach an dem roten Rahmen auf dem LCD-Display. Dieses Feature ist bereits aus der S1 Serie von Panasonic bekannt und gibt schnell und einfach Rückmeldung über den Aufnahmestatus der Kamera.

Das Merkmal, das uns in der Praxis am meisten beeindruckt hat, ist jedoch die Steuerung der Audioaufnahme durch die sogenannte “OZO” Technik, die sich Panasonic ganz einfach aus der VR Sparte von Nokia ausgeborgt hat. Insgesamt finden sich auf der Oberseite der Kamera drei Mikrofone, die durch Software intelligent den Pegel steuern und Hintergrundgeräusche effektiv herausfiltern. Dabei besitzt die DC-G110 verschiedene Modi von Surround, Front, Back, Auto und Tracking.

Letzteres ist am spannendsten, denn die Kamera koppelt die Soundaufnahme an die Gesichtserkennung im Video und nimmt Sprache aus der Richtung des Gesichts bevorzugt auf und filtert parallel die Störgeräusche aus allen anderen Richtungen heraus. Durch diese Technologie ist selbst ohne ein zusätzliches Aufsteckmikrofon klarer Sound gewährleistet. Wenn Ihr lieber hinter der Kamera seid und trotzdem etwas über das Video sprechen wollt ist Back die richtige Einstellung für euch. Hierbei legt die G110 besonderen Wert auf die Aufnahme der Geräusche hinter der Kamera. Im Automatik-Modus versucht die Kamera je nach Situation selbst den besten Modus zu wählen. In der Praxis kann dies jedoch manchmal zu kleinen Verzögerungen führen und es vergehen 2-3 Sekunden bis die Aufnahme von Front nach Back umschaltet. Trotzdem hat uns das Feature überzeugt und liefert klare Aufnahmen auch in lauten Umgebungen. Wer trotzdem lieber auf ein klassisches Richtmikrofon setzen möchte, der hat dazu alle Möglichkeiten. Die Panasonic DC-G110 verfügt sowohl über den Blitzschuh zur Befestigung für ein externes Mikrofon als auch über einen Anschluss für die üblichen 3,5mm Klinkenstecker der beliebten Kameramikrofone.

Die neue Vlogger Kamera von Panasonic  DC-G110 mit ausgeklapptem Display

Ergonomie und Handling der neuen Panasonic DC-G110

Auf den ersten Blick wirkt die neue Systemkamera von Panasonic sehr kompakt und trotzdem überzeugt sie uns in der Hand. Das kleine Gehäuse liegt erstaunlich gut auch in größeren Händen und bietet dabei leichten Zugang zu allen wichtigen Bedienelementen. Einzig ein hinteres Einstellrad hätten wir uns gewünscht, denn dieses wurde leider um die digitalen Einstelltasten platziert und ist etwas schwerer zu bedienen. Der Griff der Kamera ist sehr gut ausgeformt und bietet sicheren Halt.

Der verwendete Kunststoff ist hochwertig und hat ein angenehmes Gewicht, sodass die Kamera sicher geführt werden kann und auch in der Kombination mit dem DMW-SHGR1 Handgriff nicht zu schwer wird. Der Handgriff, der gleichzeitig als Tischstativ verwendet werden kann, wird einfach mittels eines USB-Kabels an die Kamera angeschlossen und bietet drei Tasten. Neben Auslösern für Foto und Video findet sich eine Sleep-Taste, um die Kamera schnell in einen Stromsparmodus zu versetzen. Die beiden Auslöser funktionieren dabei wie an der Kamera mit einem Druckpunkt auf halbem Weg zur Fokussierung. Panasonic hat zudem angekündigt ältere Kameramodelle durch entsprechende Firmware-Updates ebenfalls kompatibel zu dem Handgriff zu machen.

Die neue Vlogger Kamera von Panasonic schlank im Design

Das hochauflösende und freie klapp- und drehbare Display der G110 bietet ein besonders klares Bild und überzeugt durch die hohe Auflösung im Vergleich zur Konkurrenz. Besonders positiv wollen wir an dieser Stelle die Helligkeit des Displays hervorheben. Auch in strahlender Sonne lassen sich Bildausschnitt und Einstellungen klar erkennen und bedienen. Die optimierte Touchscreen-Bedienung ist wie auch bei der Fujifilm X-T200 einfach zu benutzen und ist schnell verinnerlicht. Das Kameramenü der G110 ist wie bei Panasonic üblich sehr umfangreich aber klar und eindeutig strukturiert. Wir hatten in der Praxis keine Probleme alle wichtigen Einstellungen schnell zu finden und umzuschalten. Eine kleine Besonderheit ist der sehr gute Sucher der G110. Vlogger-Kameras verzichten häufig auf einen Sucher oder sie sind nur mit den nötigsten Features ausgestattet. Der Sucher der G110 ist jedoch angenehm hell und sehr hochauflösend. Das ist besonders bei der Aufnahme von Fotos oder der Nachkontrolle des aufgenommenen Materials besonders von Vorteil.

In dem kleinen Gehäuse der Panasonic G110 fehlt es ein wenig an Platz für einen größeren Akku, weshalb in der Vlogger-Kamera der bekannte BLG-10 Akku von Panasonic zum Einsatz kommt. Dieser schafft ca. 270 Aufnahmen mit einer Ladung. Wir raten euch daher direkt einen Ersatz Akku mit einzuplanen wenn ihr längere Aufnahmen machen wollt oder auf eine größere Tour gehen wollt.

Die neue Vlogger Kamera von Panasonic  DC-G110 mit Stativ Griff

Unser Fazit: Die neue Vlogger Kamera von Panasonic DC-G110

Auf einen sehr hart umkämpften Markt hat Panasonic eine Kamera designt, die ganz spezifisch auf eine Zielgruppe ausgerichtet ist. Diese Zielgruppe ist weiterhin stark am Wachsen und entwickelt immer neue Anforderungen an das Equipment. Die Panasonic DC-G110 ist dabei ein guter Kompromiss aus bewährter MFT-Technik und innovativen Technologien wie der OZO Mikrofontechnik. Das durchdachte Konzept gepaart mit einfacher Bedienung und hervorragender Qualität macht die G110 zu einer perfekten Allrounder Einsteigerlösung für Vlogger und Content Creator. Natürlich macht Panasonic einige Kompromisse mit der Kamera, wir finden diese sind jedoch dem Verwendungszweck gerecht und sind sehr Ziel Führung. Wir wünschen uns, dass weitere Marken gezielt für diese Anwendungen Kameras und Software entwickeln und glauben fest daran, dass die G110 der Anfang toller Modellreihen sein könnte. Die Entscheidung auf das bewährte MFT System zu setzen öffnet die Kamera für so viele weitere Anwendungsmöglichkeiten und bietet im Gegensatz zu Konkurrenzmodellen wie der ZV-1 von Sony die Flexibilität auch andere Herausforderungen zu meistern. Uns hat das Gesamtpaket überzeugt, auch wenn wir uns weniger Crop im Videomodus gewünscht hätten.

Auf der anderen Seite haben die getroffenen Entscheidungen zu einem kompakten Gesamtpaket geführt, das besonders in Full HD keine Wünsche offenlässt. Die Stabilisierung ist wirkungsvoll und hilft auch Anfängern dabei großartige Ergebnisse zu erzielen. Gemeinsam mit dem bereits bestehenden umfangreichen System von Panasonic ist die G110 ein perfekter Einstieg in das MFT System und die Videoproduktion.

Wir hoffen Ihr konntet einen guten Eindruck von der neuen Systemkamera aus dem Hause Panasonic bekommen und verabschieden uns bis zum nächsten Beitrag. Wir wünschen tolle Bilder, bis dahin, euer Foto Bantle Team.