Kompaktkameras von Nikon Coolpix

Nikon Coolpix - Kompakt und felxibel

Nikon hat seit 1996 die Serien ihrer Kompaktkameras unter dem Namen Coolpix zusammengefasst. Die Kompaktkameras unterscheiden sich jedoch in vielen Details und Ausstattungsmerkmalen voneinander. Durch die kompakte Größe der Coolpix Kameras können diese jederzeit überall hin mitgenommen werden.
 
Filter
Filter
Zeige 1 bis 11 (von insgesamt 11 Artikeln)

Ideal für Einsteiger

Für Einsteiger sind vor allem die preiswerten Coolpix Modelle der S-Reihe geeignet, welche alle Einstellungen automatisch vornehmen, sodass auf Knopfdruck direkt fotografiert werden kann. Dank der einfachen Bedienbarkeit der Coolpix Kompaktkameras sind sie in vielen Situationen sehr beliebt. Speziell für Urlaubsreisen und Ausflüge sind diese Kameras ideal. Durch das umfangreiche Sortiment, welches Nikon im Bereich ihrer Coolpix Kompaktkameras anbietet ist es jedoch schwer schnell das passende zu finden. Daher sollte man die einzelnen Modelle miteinander vergleichen um eine Kamera zu finden, welche den eigenen Anforderungen entspricht.

Nikon Coolpix - Welche Unterschiede gibt es?

Trotz der Zusammenfassung aller Kompaktkameras unter dem Namen „Coolpix“ hat Nikon unterschiedliche Kennzeichnungen an den unterschiedlichen Modellen vorgenommen:
  • L-Serie
  • S-Serie
  • P-Serie
  • AW-Serie
Unter der L-Serie werden alle Modelle zusammengefasst, die eine sehr leichte Bedienung vorweisen können. Diese Kameras stellen alles automatisch ein, sodass man direkt loslegen kann.

Die Kameras der S-Serie sind sehr schmale, kompakte und leichte Kameras. Erhältlich sind sie außerdem in vielen verschiedenen Farben. Der Großteil dieser Modelle haben eine Auflösung von 18 oder 20 Megapixeln, wobei einige Modelle nur 16 oder 10 Megapixel vorweisen können.

Die P-Serie enthält die besonders lichtstarken Kompaktkameras mit einer Blende von 1.8, 2.0 oder 2.8. In diesen Kameras ist ein besserer Sensor eingebaut, welcher eine Größe von 1/1,7 Zoll hat.

Unter „AW“ (=all weather) listet Nikon alle Kompaktkameras mit denen die Arbeit unter Wasser möglich ist. Ebenso sind sie kälteresistent und stoßfest. Dadurch eignen sie sich bestens für Outdoor Aktivitäten. Dabei ist sie jedoch keine Action Cam, die meistens kleiner sind und eine große Menge an Zubehör beinhalten. Zudem wird mit einer Action Cam mehr gefilmt als fotografiert. Trotzdem haben diese Nikon Kompaktkameras gegebenenfalls ein GPS-Modul eingebaut, damit man im Nachhinein die zurückgelegte Tour gut verfolgen kann.

Die robuste All Weather Coolpix Kamera

Besonders robust sind die Coolpix Modelle der AW-Reihe. Mit diesen kann man im Regen und im Wasser fotografieren und diese sogar zum Tauchen mitnehmen. Ebenfalls ist sie abgedichtet und somit gegen Staub geschützt. Zusätzlich verfügen diese Modelle über die Funktionen per WLAN schnell Bilder zu teilen, sowie GPS zum Abspeichern von Standortinformationen. Daher sind diese Kameras gerade auf Reisen eine ausgesprochen gute Wahl. Abgerundet wird die Ausstattung noch durch ein hochauflösendes Display und einem Objektiv mit innenliegendem Zoom. Die Qualität der Bilder ist wie gewohnt hervorragend.