Polaroid und Sofortbildkameras

Polaroid und Sofortbildkameras

Seit dem Ende der Vierziger Jahre begeistern Sofortbildkameras (auch Polaroidkamera genannt) Jung und alt gleichermaßen und haben seit dem kaum an Charm verloren. Egal ob Polaroid Originals, Fujifilm Instax oder Canon Zoemini - in vielen verschiedenen Formen und Farben erlebt der Trend der kleinen Sofortbildkameras einen erneuten Aufschwung. Um ein Foto für das Brautpaar auf der Hochzeit zu schießen, im Urlaub fürs Tagebuch oder einer anderen Begebenheit - es ist in Zeiten von Digitalkameras immernoch etwas besonderes, wenn das Foto analog und trotzdem fast sofort verfügbar ist.

-

Fujifilm Instax Wide 300 EXD
€ 115,00
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Fujifilm Instax mini 70 EX D schwarz
€ 118,90
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Fujifilm Instax mini 70 EX D gold
€ 118,90
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Fujifilm Instax mini 70 EX D weiss
€ 118,90
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Fujifilm Instax mini 70 EX D gelb
€ 118,90
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Fujifilm Instax mini 70 EX D rot
€ 118,90
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Fujifilm Instax Mini Film DP 2x10 Aufnahmen (Doppelpack)
€ 18,90
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Fujifilm Sofortbildkamera Instax mini 9 weiß
€ 69,00
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Canon ZP-2030 Zink Papier 20 Blatt
€ 9,99
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Canon ZP-2030 Zink Papier 50 Blatt
€ 24,99
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Fujifilm Sofortbildkamera Instax mini 9 clear purple
€ 59,00
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Fujifilm Sofortbildkamera Instax mini 9 clear yellow
€ 59,00
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
1 bis 20 (von insgesamt 28)

Polaroid - ein Markenname bestimmt eine ganze Kameraklasse

1947 war es, als die erste Kamera mit einem Sofortbildfilm vorgestellt wurde. Dabei trat die Kamera schnell in den Hintergrund, denn viel revolutionärer war die Filmentwicklungstechnik im Inneren. Erstmals wurde das Negativ direkt als Positivbild ausentwickelt und direkt als fertiges Foto ausgegeben. So etwas war bisher nur in sehr aufwendigen und langen chemischen Prozessen möglich und war dem gemeinen Fotografen völlig fremd. Schnell entwickelte sich der Name Polaroid dadurch zum Synonym für die Sofortbildkamera auch wenn es eigentlich nur der Markenname war. Selbst heute kennt jeder den Begriff Polaroid und verbindet damit sofort das klassische quadratische Bild mit seinem weißen Rahmen und der Kunstoff-ähnlichen Oberfläche. Mittlerweile gibt es eine Reihe von Herstellern, die das alte Prinzip der Sofortbildkamera wieder aufgegriffen haben und auch heute noch erfolgreich neue Modelle auf den Markt bringen. Sofortbildkameras haben einen anderen Einsatzzweck als Digitalkameras - daher hat sich diese Technik bis heute erfolgreich erhalten.

Fujifilm Instax - Polaroid der Generation 2000 Plus  

Seit Ender der neunziger Jahre produziert der japanische Hersteller Fujifilm ebenfalls Sofortbildkameras mit hauseigenen gleichnamigen Filmen. Das Besondere an den Fujifilm Instax Kameras ist der Verzicht auf die integrierte Batterie in den Filmkassetten. Entgegen dem großen Konkurrenten Polaroid verzichtete man auf die Batterie um so die Produktion der Filme deutlich ökonomischer aber auch ökologischer zu gestalten. Polaroid stellte auf Grund dieser hohen Kosten die Produktion der Filme bereits 2008 ein. Fujifilm setzt bei der Instax Serie auf drei verschiedene Formate: zum einem gibt es das sehr beliebte Instax Mini Format, etwas größer als ein Passbild und Ideal für kleine Erinnerungen ähnlich die eines Fotoautomaten. Das nächstgrößere Format orientiert sich mit seinen quadratischen Maßen ganz klar am Vorbild der berühmten Marke Polaroid und heißt Instax Square. Mit knapp 6x6 cm Bildfläche passt hier fast doppelt so viel drauf, wie auf das kleinere Format. Zuletzt gibt es noch das Instax Wide Format mit etwa 6x10cm Bildgröße. Dieses hat ganz klassische Foto Proportionen und kann den meisten Bildinhalt festhalten. Alle Fujifilm Instax Kameras werden mit handelsüblichen AA Batterien betrieben oder werden direkt mit einem passenden Akku ausgeliefert. Die trendig-poppigen Farben und das breite Spektrum an Zubehör machen Instax Kameras zu einem der beliebtesten Geschenke aus dem Bereich der Fotografie. Besonders die Farben begeistern selbst Menschen, die sich sonst nicht mit der Fotografie verbunden fühlen.

Was macht die Sofortbildkamera so beliebt?

Fast keine Fotograf kommt im Laufe seiner Karriere an einer Sofortbildkamera vorbei und sei es nur zum Testen oder der Betrachtung alter Erinnerungen, die auf einem Polaroid oder Instax Film gebannt wurden. Schon beim ersten Betrachten der Bilder sticht die Besonderheit ins Auge. Qualitativ können die in der Kamera entwickelten Bilder bei weitem nicht mithalten mit modernen Druckern oder Entwicklungstechniken im Labor aber genau das macht ein Sofortbild aus. Was Fotografen als Körnung im Analogbild lieben und schätzen spielt sich hier auch in etwas anderer Form ab. Die leichte Unschärfe und die etwas ausgewaschenen Farben sind ein typisches Beispiel für Polaroid oder Instax Bilder. So sehen Fotos aus der letzten Sekunde schnell aus wie Erinnerungen aus einer längst vergangenen Zeit. Zudem spielt für viele Liebhaber der ganz spezielle Charm eine Rolle. Wer kann schon das gerade aufgenommene Foto direkt verschenken oder in einem Album einkleben um unvergessliche Momente blitzschnell einzufangen. Die modernen Automatiken der aktuellen Modelle hilft zusätzlich dabei, dass jede Aufnahme ein Treffer wird. Vorbei sind die Zeiten von zu dunklen oder vollkommen überbelichteten Sofortbildern. Natürlich lassen sich auch spezielle Looks durch die Wahl des Film auswählen. Neben schwarz weiß Filmen gibt es eine vielzahl verschiedener Filme unter anderem mit bunten Rahmen oder ganz besonderer Farbentwicklung. Egal ob Lomo, Fujifilm Instax, Leica Sofort oder die neu aufgelegte Polaroid - alle Sofortbildkameras haben einen ganz besonderen Platz in den Herzen vieler Foto-Liebhaber und sind so schnell nicht mehr aus Händen vieler Generationen wegzudenken entgegen dem Trend der Digitalisierung.

Vorteile und Nachteile von Sofortbildkameras

Vorteile

  • Das Foto steht sofort zur verfügung - und braucht zum betrachten weder Akku noch Strom
  • Ein Sofortbild kann nicht durch Bearbeitung verfälcht werden
  • Ein analoges Foto ist etwas besonderes - man kann es anfassen und verwahren
  • Das Foto entwickelt sich von selbst - es ist kinderleicht
  • Der Spaßfaktor ist besonders auf Hochzeiten und Feierlichkeiten besonders groß

Nachteile

  • Kosten pro Bild sind vergleichsweise hoch
  • Jedes Foto sollte sitzen, es ist teurer und aufwendiger viele Fotos nacheinander zu machen
  • Die Qualität ist oftmals etwas schlechter als von modernen Digitalkameras in Verbindung mit hochwertigen Drucken